Christian Wilke


Er ist Jahrgang 1981 und wohnhaft in Grefrath-Oedt. Er studierte zunächst Musikwissenschaft an der Robert Schumann Hochschule und Germanistik an der Heinrich-Heine Universität in Düsseldorf. Bald darauf wechselte er jedoch zum Fach Musiktheorie und Schulmusik an der Folkwang-Hochschule Essen, außerdem zu Mathematik an der Universität Duisburg-Essen. Schwerpunkte seines musikalischen Aufgabenbereiches bildeten zum Einen das Klavierspiel, zum Anderen das Komponieren und Arrangieren von Musik aller Sparten. Er erhielt zudem eine Ausbildung als Sänger, Chorleiter und Saxophonist. Als solcher war er Mitglied des Saxophon-Quartetts der Folkwang-Hochschule, welches unter anderem auch mehrfach in der Essener Philharmonie zu hören war.
Im Rahmen seines Werdeganges wirkte Christian Wilke von Kindesalter an in zahlreichen Ensembles und Chören mit, ist aber auch als Solo-Pianist und Chorleiter mehrerer unterschiedlicher Chöre tätig. Zu seinen vielfältigen Arbeiten als Pianist, Komponist, Arrangeur und Chorleiter nahm er im Sommer 2016 eine weitere musikalische Herausforderung an und übernahm die musikalische Leitung beim Scala-Theater in Köln. Wenn Christian Wilke von
Musik spricht, dann blüht er auf. Er gestikuliert mit seinen Händen oder er variiert seine Mimik von freundlich-lächelnd bis konzentriert-ernst. Obwohl erst kurz dabei, konnten wir es schon genießen, wie er seine sichtbare Freude an der Musik auf den Chor überträgt.